Glasfaser Ausbau im Oerather Mühlenfeld | Ziel ist 40% | Verlängert bis 15.02.16

Mit dem geplanten Ausbau von Glasfaserleitungen im Oerather Mühlenfeld, Oerath und Matzerath ergibt sich die Möglichkeit aus heutiger Sicht ein zukunftssicheres Datennetz zu erhalten. Die „Deutsche Glasfaser“ würde dieses Vorhaben nur starten, wenn 40% der Haushalte sich für dieses Angebot entscheiden. Der Stichtag ist der 15.02.2016.(2. Stichtag) Die Arbeiten würden dann im kommenden Frühjahr beginnen und im Sommer 2016 abgeschlossen werden. Bei einer Informationsveranstaltung in der Oerather Mühle am 29.10.15 wurde der Ausbau, die Technik und die Vorzüge vom Glasfaser vorgestellt. Der Hauptvorteil gegenüber dem jetzt auch hier ausgebauten VDSL liegt in der sogenannten „letzten Meile“. Die Geschwindigkeiten von VDSL sind auch mit der speziellen Technik des Vectoring auf 100Mbit/s (Downloads) und 40Mbit/s (Uploads) begrenzt. Bei der Glasfasertechnik sind bis 1000Mbit/s möglich. In dem aktuellen Angebot (Basis) werden 100Mbit/s (Downloads) und 100Mbit/s (Uploads) angeboten. Nach oben ist wie man sieht noch Luft. Jeder kann sich jetzt die Frage stellen. Brauche ist das? Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten. Aus meiner persönliche Sicht, ergibt sich hier die Chance einer kostengünstigen und schnellen Erweiterung der Datenübertragung (Telefon, Internet, TV) über eine 100% Glasfaserleitung bis in das Haus oder Wohnung zu erhalten um für die mediale Zukunft vorbereitet zu sein.Informationen über den Stand der Anmeldungen und allgemeinen Fragen (Preise, Leistungen) bekommt man auf der  Internetseite der „Deutsche Glasfaser“.